Vor genau einem Jahr saß ich bei RebellComedy, ganz normal als Zuschauerin, im Publikum und dachte mir, Enissa du schreibst doch so gern, schreib mal einen lustigen Text über deine Lieblingsthemen und geh auf eine offene Bühne

Fünf Monate später (im Mai) : Ich hab mich getraut und bin mit meinem Text auf eine offene Bühne, in einem Café in Köln.

Nochmal sechs Monate später: Ich darf sagen ich gehöre zur Rebellfamilie, war bei TV Total, bin für den Prix de Pantheon nominiert und war gestern zu Gast bei der Bülent Ceylan Show.
Zwei Dinge möchte ich dazu sagen:

Erstens: Wenn ihr ein Talent habt bzw etwas einfach gerne macht, gerne schreibt, gerne tanzt, gerne rappt, gerne malt, dann fangt an damit rauszugehen. Wenn ihr ein Unternehmen gründen wollt, dann macht auch das. Lasst euch nicht erzählen es geht nicht sondern fangt einfach an. Informiert euch wie und wo man startet und dann legt los.

Es ist nicht naiv zu glauben es klappt. Es ist naiv zu glauben es klappt nicht.

Zweitens: What dafuq is happenin here?

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=207527456120161